Täuferisch-mennonitisches Forum

 


Mennoniten Forum

Das Täuferisch-mennonitisches Forum, kurz Mennoniten-Forum, ist Anlaufstelle, wenn es um Fragen zur Friedenstheologie und Mennoniten im allgemeinen geht. Es ist Spiegel der mennonitischen Gesellschaft im deutschen Sprachraum. Die aktive Gewaltfreiheit täuferischer Mennoniten gründet in christlicher Ethik, die Mennoniten ...

 

 

Das Ende des Forums

Diskussionen im Forum fanden kaum noch statt, daher wurde das Forum nach Ankündigung Ende Juni 2017 geschlossen. Es ist das Ende einer über 15jährigen mennonitischen Institution. Das »täuferisch-mennonitisches Forum« ein Projekt von Mennoniten aus Deutschland und der Schweiz.

 

Vielleicht hat der eine oder andere am „Mennonitischer Gemeindetag 2017“, der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG), in Regensburg, am Workshop „Längste Zeit die Stillen im Lande. Medienarbeit in Print, Internet, Facebook und Co“ teilgenommen. Der Workshop beschrieb sich: „Ob mennonitische Gemeinde, russlanddeutsche Kirche oder plattdeutsche Community – wir sind Minderheit. Seit Jahrhunderten werden die immergleichen veralteten Klischees über uns verbreitet. Aber die Stereotype werden bleiben, solange wir nicht gegensteuern oder sie zu unserem Vorteil umkehren. Wie können wir uns besser Gehör verschaffen, die sozialen Medien optimaler nutzen, uns entsprechend unserem Selbstbild darstellen, aber gleichzeitig auf Menschen einladend wirken?“.

Das »täuferisch-mennonitischen Forum« stand über all die Jahre als einladende Plattform im Netz, leider haben sich zuletzt kaum noch Mennoniten an Diskussionen im Forum beteiligt. Das Forum war eine Stimme für Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung. Der Anspruch beizutragen jegliche Trennung durch Nationalität, ethnischen Hintergrund, Klasse, Geschlecht und Sprache zu überwinden, ging nicht verloren. Das Forum trug die Botschaft, daß wir in dieser Welt leben wollen, ohne uns von den Mächten des Bösen bestimmen zu lassen, hinaus. Es erzählt von der Gottes Gnade, indem wir anderen dienen, Sorge für die Schöpfung tragen und alle Menschen dazu einladen, Jesus Christus als Heiland und Herrn kennenzulernen. Die Stimmen die sich im Forum dem Anschlossen, erzählen von der Nachfolge Jesu Christi.

 

Wir bedanken uns bei allen, die sich aktiv im Forum einbrachten.

 

 

Englischsprachiges Forum:

MennoNet: Faithfully Stitched Together

Vegan Mennonites (Vegane Mennoniten)

 

Mennonitische Links:

Mennonitischen Lexikon (MennLex)

Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG)

Mennonitischen Freikirche Österreich (MFÖ)

Konferenz der Alttäufer Schweiz (KMS)

Verband deutscher Mennonitengemeinden (VdM) (Baden-Württemberg, Bayern, Pfalz und Sachsen-Anhalt)

Anabaptist Mennonite Anabaptism Anabaptists

 

 

 

 

Mennonews.de :=: Mennonitische Nachrichten

In diesem Jahr verleiht die Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen (Universität Hamburg) den Menno- Simons- Predigtpreis an Betty Pries, diplomierte Mediatorin in Kanada und Doktorandin der Theologie an der Freien Universität Amsterdam. In ihrer Advents- Predigt geht Pries von der Welt aus, wie sie sich ihr nach den letzten Präsidentschaftswahlen in den USA darstellt: Rassismus, Sexismus und Homophobie scheinen
LINKENHEIM- HOCHSTETTEN – Anfang Juli erschien die neue Ausgabe 4/2017 der täuferisch- mennonitischen Gemeindezeitschrift DIE BRÜCKE mit dem Hefttitel „Geschenkt“ in Anlehnung an das Motto des Mennonitischen Gemeindetags in Regensburg vom 28. April bis 1. Mai . Beim Gemeindetag passten sowohl Verpackung als auch Inhalt gut zusammen, und die zahlreichen Besucher konnten sich beschenken lassen. In dieser Ausgabe
Ab Herbst 2017 werden mit dem 21. Theologischen Grundkurs neue Kursreihen angeboten. Sie beginnen an allen drei Seminarorten (Stuttgart, Schwarzenshof und Vechta) im November 2017. Der Theologische Grundkurs der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (ThGK) bietet seit über 40 Jahren mit seiner Kombination aus Fernunterricht und Wochenendseminaren eine besondere Möglichkeit zur eigenen Weiterbildung. In einem Zeitraum von
Reformationsjubiläum: Impuls erinnert an die Täufer – Moltmann: Die einzige Reformationsbewegung „allein aus dem Glauben“   Die friedlichen Täufer waren die einzige Reformationsbewegung „allein aus dem Glauben“. Davon ist der evangelische Theologe Jürgen Moltmann überzeugt. Mit Blick auf das Wort des Propheten Jesaja von den Schwertern zu Pflugscharen hätten sich die Täufer auf ihre Bruderhöfe

 

 

 

"I have never taught Anabaptism. … But the right baptism of Christ, which is preceded by teaching and oral confession of faith, I teach, and say that infant baptism is a robbery of the right baptism of Christ." (Balthasar Hubmaier, 1526)

 

 

 

Die Menschheit muß umkehren! Was nützen alle ihre Religionsübungen, was nützen alle ihre Gottesdienste, welchen Sinn haben alle frommen Gesänge, wenn der Wille Gottes nicht getan wird, wenn die Hände voll Blut sind? Was bedeutet alle Gläubigkeit, wenn an den Armen Ungerechtigkeit geübt wird, so alltäglich und selbstverständlich, wie man Wasser trinkt? Was ist das Bekennen des Göttlichen, wenn sich bei dem Sterben unzähliger Kinder und Armer kein einziger Finger rührt (Eberhard Arnold)

 

Ernährung, Nutrion, Food, nourishment, Essen, Nahrung, High Carb, Low Fat, Vegan und Pflanzenbasiert

 

44.08.8.31.21.14.1.14.00.44.21.14   08.17.2017.08.21.44.44.08.8.21.14.1.14.34.00   00.34.31.pm.14.2.st

vegan mennonites, vegane Mennoniten, Mennonite, vegan, Ernährung, nutrion, food

. . . Forensoftware: DiskussionsForum, entwickelt von Jakel . . .